Motorenöl Shop von REXBO Österreich - Marken Motoröl günstig kaufen
Marke
1
Modell
2
Motor (Typ)
Motor (Typ)
3

Öle & Flüssigkeiten Ersatzteile Sortiment

Motorenöl Marken

Motoröl Benzin und Diesel - Beste FEBI BILSTEIN Qualität
Motoröl Benzin und Diesel - Beste VAICO Qualität
Motoröl Benzin und Diesel - Beste SWAG Qualität
Motoröl Benzin und Diesel - Beste CASTROL Qualität
Motoröl Benzin und Diesel - Beste KAMOKA Qualität
Motorenöl von CHAMPION LUBRICANTS Diesel und Benzin billiger Online
Motorenöl von ACKOJA Diesel und Benzin billiger Online
Motorenöl von DYNAMAX Diesel und Benzin billiger Online
Motorenöl von KROON OIL Diesel und Benzin billiger Online
Motorenöl von Dr!ve+ Diesel und Benzin billiger Online

Motoröl Diesel und Benzin für PKWs günstig selber wechseln

Motoröl reduziert die Reibung und leitet überschüssige Wärme von den Kontaktflächen des Motors und der zugehörigen Einheiten ab. Darüber hinaus schließt es die Lücken und sorgt für eine gute Kompression in den Motorzylindern, sowie für die Entfernung von Ruß und Schmutz von den Oberflächen der Motorteile. Es wird etwa 10.000 - 15.000 km funktionieren. Dies sind jedoch nur allgemeine Richtwerte, da die Nutzungsdauer maßgeblich von den Einsatzbedingungen des Fahrzeugs und der Ölsorte bestimmt wird.

Was Sie über den Ersatz des Motoröls wissen sollten

  1. Dem Fahrer ist es manchmal nicht bewusst, dass die Lebensdauer des Schmiermittels abgelaufen ist. Die Warnleuchte für den Öldruck oder die Kontrollleuchte für den Motor kann verzögert aufleuchten, wenn der Motor und seine Komponenten bereits stark verschlissen sind. Probleme mit der Ölversorgung können manchmal der Grund dafür sein, dass der Motor schwer startet. Es kann sich auch eine dunkle Ablagerung oder ein dunkler Schaum auf dem Öleinfülldeckel bilden. Aus diesem Grund sollten Sie wöchentlich regelmäßig den Zustand der Arbeits Flüssigkeit im Schmiersystem überprüfen. Legen Sie dazu einen Tropfen Öl auf ein leeres Blatt Papier auf eine ebene Fläche. Überprüfen Sie nach 10-15 Minuten die Form und Farbe des Flecks. Eine dunkle Farbe, eine feste Struktur und Metallpartikel in der Mitte des Flecks zeigen an, dass Sie die Arbeits Flüssigkeit wechseln sollten.
  2. Schmierstoffe dürfen normalerweise nicht mit anderen Basen gemischt werden. Wenn Sie ein Motoröl gekauft haben, dessen Zusammensetzung von dem zuvor verwendeten Öl abweicht, muss möglicherweise das System gespült werden.
  3. Das Motoröl sollte am besten von einer Werkstatt gewechselt werden, da dies einen umständlichen Einbau eines neuen Ölfilters erfordert.
  4. Beim Austausch der Flüssigkeit im Schmiersystem muss eine neue Ablassschraube mit einer neuen Dichtung installiert werden, da diese sich schnell verformt oder anderweitig verschlechtert.
  5. Um den Schmierstoff vor vorzeitigem Verlust seiner Eigenschaften zu schützen, verwenden Sie nur hochwertigen Kraftstoff und stellen Sie sicher, dass sich Motor, Schmiersystem und Kraftstoffzufuhr System im erforderlichen Zustand befinden. Vermeiden Sie zudem zu schnelles Fahren: denn bei einer Geschwindigkeit von bis zu 80-100 km / h ist jene Wahrscheinlichkeit, dass der Motor hier heiß läuft, eher sehr gering. Darüber hinaus sollten Sie bei der Verwendung verschiedener Additive vorsichtig sein, da ein Missbrauch nicht nur zu einer Änderung der Wirkung der Schmiermittel, sondern auch zu einem vorzeitigen Verschleiß des Motors führt.

Motorenöl Angebote fürs Auto